Aciclovir und Valaciclovir

Was ist der Unterschied zwischen Aciclovir und Valaciclovir?

Einfacher Herpes ist eine Viruserkrankung, deren Träger 90% der Weltbevölkerung sind. Man kann sexuell, durch Tröpfchen in der Luft, sowie mit einem Handschlag oder einem Kuss infiziert werden. Die Störung lässt über sich nur bei der geschwächten Immunität wissen, und bleibt in der übrigen Zeit unsichtbar.

Es ist unmöglich vollständig von den Herpes-Erregern loszuwerden, deshalb wird die Behandlung nur bei den Exazerbationen der Infektion gefordert. Um die Symptome der Erkrankung zu bekämpfen, werden die antiviralen MIttel Aciclovir und Valaciclovir eingesetzt.
Die Medikamente bewältigen erfolgreich die Manifestationen der Krankheit und verbessern das Wohlbefinden des Patienten.
Obwohl Aciclovir und Valaciclovir nach einem ähnlichen Prinzip wirken, gibt es viele Unterschiede. Die richtige Auswahl des Medikaments wird die Behandlung schneller und angenehmer machen.

Was sind Aciclovir und Valaciclovir?

aciclovir pillenAciclovir ist ein antivirales Medikament, das gute Ergebnisse bei der Behandlung bestimmter Arten von Herpes zeigt:

  • Einfacher Herpes, der die Haut und die Schleimhäute beeinflusst.
  • Herpes Zoster, der das zentrale und periphere Nervensystem durchdringt und verursacht starke Ausschläge am Körper.

Aciclovir interagiert mit viralen Enzymen und blockiert die Fähigkeit von Mikroorganismen, sich zu vermehren. Das Medikament wirkt sehr selektiv, die gesunden Zellen nicht berührend. Darüber hinaus stärkt das Medikament das Immunsystem und erleichtert die schnelle Zerstörung der größten Infektionsherde.

Der Hauptnachteil von Aciclovir ist eine schlechte Absorption durch orale Verabreichung der Tabletten. Wenn Sie das Medikament in Tabletten einnehmen, bleiben nur 15% des Wirkstoffs im Organismus. Bei den schweren Exazerbationen von Herpes muss man die hohen Dosen des Präparates anwenden oder die Injektionen verwenden.

Valaciclovir hat die gleichen therapeutischen Eigenschaften, wird aber 3-5 Mal besser verdaut. Nach der Einnahme wird das Arzneimittel in die Aminosäure Valin und Aciclovir gespalten. Dabei bleibt im Organismus viel mehr Wirkstoffes, was erlaubt, auf den Virus  stärker einzuwirken.

Valaciclovir packung

Behandlung mit Aciclovir und Valaciclovir: die wichtigste Unterscheide

Da Valaciclovir besser absorbiert wird, sollte das Medikament seltener als Aciclovir eingenommen werden. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, die Aufnahme der Tablette zu versäumen, und die Behandlung wird komfortabler sein. Darüber hinaus ist Valaciclovir bei schweren Virusinfektionen viel wirksamer.

Aciclovir wird häufiger bei den leichten Exazerbationen von Herpes verwendet. Das Medikament beseitigt alle Symptome der Störung innerhalb von einigen Tagen. Außerdem wird das Medikament zur Verwendung bei Patienten empfohlen, die an Erkrankungen der Leberfunktion leiden. Aciclovir verursacht keine Belastung für das Organ und verschlimmert den Krankheitsverlauf nicht.

Beim Fehlen der Alternativen kann Aciclovir in großen Dosen und bei den schweren Erscheinungsformen von Herpes verwendet werden. Die verbesserte Version des Präparates wird die schnellere Genesung gewährleisten.

Preis für antiviralen Medikamenten

Es ist viel vorteilhafter Valaciclovir und Aciclovir online zu bestellen. Der Preis für die Medikamente in Online-Apotheken ist 15-20% niedriger als in stationären Geschäften.

Ein Glas mit 60 Tabletten Aciclovir 200 mg kostet 42-45 Euro. Für 90 Pillen in der gleichen Dosierung muss man etwa 52-55 Euro bezahlen.

Die Preise für stärkere Versionen des Medikaments sind:

  • 30 Tabletten Aciclovir 400 mg – 43-45 Euro.
  • 60 Tabletten Aciclovir 400 mg – 65-70 Euro.
  • 90 Tabletten Aciclovir 400 mg – bis zu 95 Euro.
  • 30 Tabletten Aciclovir 800 mg – 70-75 Euro.
  • 60 Tabletten Aciclovir 800 mg – 105-110 Euro.
  • 90 Tabletten Aciclovir 800 mg – 140-150 Euro.

Valaciclovir ist ein wenig teuerer. 90 Tabletten mit 500 mg Wirkstoff kosten etwa 260 Euro. Wenn Sie Medikamente in kleinen Mengen kaufen, wird der Preis für eine Tablette zwischen 3,5 und 4,4 Euro liegen.

Valaciclovir 1 gram kostet von 4,7 bis 7,3 Euro pro Pille. Es ist viel vorteilhafter das Medikament in großen Mengen zu kaufen.  Zum Beispiel kostet ein Paket von 6 Tabletten 45 Euro, und 60 Tabletten – nur 350 Euro.

In den stationären Apotheken sind die Preise für Aciclovir und Valaciclovir deutlich höher. Aus diesem Grund werden antivirale Medikamente immer öfter online gekauft.

Quellen: