Einzelheiten des Sexes bei älteren Menschen

Stereotypien über Altersgrenzen des Sexuallebens waren in der fernen Vergangenheit. Männer und Frauen, die mehr als sechzig Jahren alt sind, brauchen ein regelmäßiges Sexualleben auch wie junge Menschen. Experten sagen, dass regelmäßiger Sex eine positive Wirkung auf den Körper von älteren Menschen hat.

 

Aber nicht jede ältere Person kann von ausgezeichneter Gesundheit rühmen. Aufgrund verschiedener Krankheiten und altersbedingten Veränderungen im Körper, ist es schwieriger mit jedem Jahr eine intime Beziehung zu halten. Wir haben eine Reihe von Empfehlungen vorbereitet, die den sexuell aktiven älteren Menschen helfen werden, mit gemeinsamen sexuellen Problemen fertig zu werden.

Sex und ältere Menschen

 


Die Rolle des Sexes im Alter

 

Sex ist sehr wichtig für reife Menschen. Regelmäßiges Sexualleben schafft ein günstiges psychologisches Klima in der Familie, und verbessert die Lebensqualität. Kein Wunder, dass mehr als 70% Männer und Frauen über 60 Jahren, die in den intimen Bezug aktiv sind, sind völlig zufrieden mit ihren Beziehungen.

 

Darüber hinaus, ist Sex bei älteren Menschen sehr nützlich für die Gesundheit. Geschlechtsverkehr ermöglicht sich in Form zu halten und verbessert Herz-Kreislauf- und Hormonsystem. Sexuelle Beziehungen reduzieren deutlich das Risiko von Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall und anderen Krankheiten.

 

Vergessen Sie nicht, dass der Geschlechtsverkehr im Erwachsenenalter sehr angenehm ist. Umfangreiche Erfahrung und das Wissen von Vorlieben des Partners macht den üblichen Verfahren in eine Quelle der großen Freude.

 

Die altersbedingten Probleme von Männern

 

Die erektile Dysfunktion

 

Das häufigste Problem des starken Geschlechts ist die Unfähigkeit, eine starke Erektion zu erreichen. Mit dem Alter schwächt die Potenz auch bei den gesunden Männern. Verschiedene Krankheiten können die Störung verschlechtern, oder machen es unmöglich, eine sexuelle Beziehung aufrecht zu erhalten.Die erektile Dysfunktion

 

Zur Bewältigung der Schwierigkeiten werden Medikamente, die die Potenz steigern helfen. Diese Medikamente liefern einen konstanten Fluss von Blut in den Penis, und eine starke und stabile Erektion auftritt. Nach der Verwendung der Medikamente kann ein Mann für ein Paar Stunden einige Symptome der erektilen Dysfunktion zu beheben.

 

Die bekanntesten Vertreter der Potenzmittel sind – Viagra, Cialis und Levitra. Aber in den Apotheken können Sie viele alternative Medikamente, mit der verschiedenen Verwendungsformen, Wirkungsdauer und Aufprallgeschwindigkeit finden. Jeder Mann ist in der Lage, das passende Medikament für sich zu wählen.

Bevor Medikamente gegen erektile Dysfunktion zu verwenden, sollten Sie mit Ihrem Arzt konsultieren. In einigen Fällen wirkt sich die Verwendung von sexuellen Stimulanzen negativ auf die Gesundheit der Vertreter des starken Geschlechts.

 

Verzögerte Ejakulation

 

Übermäßig langer Geschlechtsakt bringt eine Menge Unannehmlichkeiten für beide Partner. Der Prozess verliert nach und nach seine Lebensfreude und seine Teilnehmer – die richtige Stimmung. Steife und müde Muskeln geben keine Freude von der Nähe.

 

Um mit dem Problem fertig zu werden, sollte der Mann vor dem Sex ein gewisses Maß an Erregung zu erreichen. Masturbation oder Videos für Erwachsene können die Entladung beschleunigen. Und Oralliebkosungen können den Sex im Alter kürzer und angenehmer machen.

 

Die altersbedingten Probleme von Frauen

 

Mangel an Schmierung in der Vagina

 

Im Alter, hört eine Vagina einer Frau intimes Schmiermittel zu erzeugen auf. Der Versuch, Sex ohne Schmierung zu haben, verursacht nur Beschwerden und Schmerzen bei den Vertreterinnen des schönen Geschlechts.

 

Zur Vermeidung von Beschwerden, kann man ein spezielles Schmiermittel zu verwenden. Künstliche intime Schmiermittel erleichtern das Eindringen des Penis in die Vagina und ermöglicht es Ihnen volle Zufriedenheit von Sex zu bekommen.

 

Seltene Orgasmen

 

Sex im Alter für Frauen endet selten mit Orgasmus. Meistens erfährt eine Frau nur ein angenehmes Gefühl, aber keine Gipfel der Lust. Anorgasmie entwickelt sich meist aufgrund der Veränderungen des Hormonstatus im Körper während der Menopause.

 

Der einfachste Weg, die Fähigkeit zur sexuellen Entladung mit Hilfe von Medikamenten wieder herzustellen. Lovegra, Ledigra und ähnliche Medikamente stimulieren Blutzirkulation in den Beckenorganen, und erhöhen ihre Empfindlichkeit. Als Ergebnis werden Gefühle immer stärker sein, und die Chancen Orgasmus zu erreichen steigern sich erheblich.

 

Männer und auch Frauen sollten eine ärztliche Untersuchung unterziehen, bevor die Einnahme von Medikamenten zu beginnen. Selbstmedikation bei älteren Menschen ist unsicher.

 

Was Sie nicht tun müssen

 

In dem Bemühen, die Sex im Alter zu verbessern, Männer und Frauen machen oft Fehler, die die Situation noch schlimmer machen. Um weiterhin gesunde und regelmäßige intime Beziehung durchzuführen ist es besser nicht:

 

  • ein Partner mit einem jüngeren Partner zu wechseln. Zunächst stimulieren die neuen Empfindungen sexuelle Ausschweifungen, aber bald der alte Mensch erkennt, dass er nicht in der Lage ist, Leidenschaft seines Partners zu befriedigen. Ebenso wichtig ist, die moralische Aspekt der Beziehung. Mit einem jungen Partner ist unwahrscheinlich vollständiges gegenseitiges Verständnis zu erreichen.
  • hormonelle Medikamente zu nehmen. Die Verwendung dieser Medikamente hemmt die Produktion der eigenen wichtigen Substanzen für den Organismus.
  • sexuelle Stimulanzen ohne einen Arzt zu konsultieren, zu verwenden. Nur ein Fachmann kann die Notwendigkeit für den Empfang und die Sicherheit dieser Medikamente bestimmen.

Allgemeine Empfehlungen für beide Partner

 

Zur Aufrechterhaltung der ausgezeichneten sexuellen Gesundheit im Erwachsenenalter, ist es notwendig, die folgenden Empfehlungen zu hören:

 

  • Moderat Sport zu treiben. Gemeinsames Jogging auf kurze Wege, Radfahren und andere körperliche Aktivität werden die sexuellen Beziehungen profitieren.
  • Ernährung zu überprüfen, durch den Ausschluss von Kaffee, fetthaltigen Nahrungsmitteln und anderen Produkten schädlich für das Herz.
  • Regelmäßige Spazierengehen im Freien.
  • Mit den schlechten Gewohnheiten aufzuhören.

Sex im Alter kann angenehmer und reich gemacht werden, man muss nur leicht seine Lebensgewohnheiten ändern. Es lohnt sich, Opfer zu bringen um gute Gesundheit zu erhalten und eine enge Beziehung zu einem geliebten Menschen zu pflegen.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Feedage Grade B rated