Was die Frauen wirklich vom Partner im Bett erwarten?

Intime Vorlieben der Vertreterinnen des schönen Geschlechts

partnerschaft

Um eine Frau zu befriedigen, ist es nicht notwendigerweise außergewöhnliche sexuelle Fähigkeiten zu haben. Der Mann muss einfach einfühlsam, aufmerksam sein und die Wünsche einer Partnerin hören.

 

Natürlich hat jede Frau individuelle Vorlieben im Bett. Manche mögen schnellen Geschlechtsverkehr an einem ungewöhnlichen Ort, andere – langsamen Geschlechtsverkehr im Bett, und dritte mochten während des Prozesses scharf zugeordnet werden. Und doch gibt es ein Rezept, das die Mehrheit der Vertreterinnen des schönen Geschlechts befriedigen kann.

 

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was eine Frau wirklich im Bett wollen und wie kann man den perfekten Liebhaber für seine zweite Hälfte sein werden.

 

Romantisches Date

 

Während dieser Wunsch keine direkte Beziehung zu Sex hat, kann ihre Umsetzung eine Frau auf die gewählte gewünschte Stimmung erzeugen. Sex nach dem romantischen Date scheint mehr sinnlich für die Frau und bringt sie mehr Freude. Ein solches Szenario erfordert viel Zeit oder finanzielle Aufwendungen nicht, sondern kann stark Status eines Mannes in den Augen seiner Partnerin steigern.

 

Vertreter des starken Geschlechts, die nicht wollen, etwas Neues zu erfinden, können das Standard-Szenario nutzen:

 

  • Einfaches Abendessen in einem Restaurant mit Kerzen.
  • Spaziergang im Park.
  • Liebe machen auf einem Bett bestreut mit Rosenblättern.

Sie können Phantasie zeigen und Lebensfreude zu den üblichen Termin hinzuzufügen. Zum Beispiel, Abendessen in einem Restaurant, können Sie mit der Mahlzeit auf dem Dach ersetzen, und Ausritte wird spannender als eine triviale Spaziergang sein. Die Hauptsache ist, wenn Pläne für den Abend machen, berücksichtigen Sie die Präferenzen Ihrer Geliebten.

 

Vorspiel

Vorspiel spielt sehr große Rolle im intimen Prozess. Lange genug Vorspiel ermöglicht es ihnen, um den gewünschten Grad der Erregung zu erreichen und erhöht die Chancen des Orgasmus.

 

Ein Mann kann eine Vorbereitung für Sex besonders lebendig machen, wenn die Aufmerksamkeit auf die folgenden erogenen Zonen zahlen:

 

  • Lippen.
  • Hals.
  • Brust und vor allem Brustwarzen.
  • Bauch.
  • Schamhügel.
  • Handgelenke.

Wir sollten nicht über einen anderen sensiblen Bereich – Gesäß – vergessen. Wenn in den vorherigen erogenen Zonen man sich mit Küssen und Schlaganfällen beschränken sollte, kann Mann frei seine Hände benutzen. Willkommen Prügel und andere "unhöfliche" Haltung.

 

Vorspiel – ist das, was jede Frau im Bett will. Wenn ein Mann seine Partnerin zu befriedigen sucht, muss er auf Vorspiel mindestens 10-15 Minuten verbringen.

 

Zärtlichkeit

 

Was bevorzugen die Frauen im Bett: einen sanften gemächlichen Geschlechtsverkehr, oder schnellen und harten Sex? Wie sich herausstellte, das größte Teil von Frauen wählt die erste Option.

 

Die Langsamkeit eines Partners ermöglicht es ihnen sich vollständig zu öffnen und lebendigere Empfindungen zu erleben. Allerdings bedeutet dies nicht, dass jede sexuelle Handlung langsam sein sollte. Für Abwechslung muss man manchmal seiner Fantasie und Emotionen freien Lauf lassen und seinen Leidenschaften frönen.

 

Gespräche

 

Männer, die beim Sex nur kurz konzentriert schnaufen oder keinen Ton von sich geben, verlieren viele Punkte in den Augen einer Frau. In der Tat sind viele Frauen nicht gegen Gespräche während des engen Kontakts.

 

Worte der Liebe und Komplimente drücken bei der Frau Aufregung und beschleunigen das Erreichen des Orgasmus. Allerdings kann der Begriff, nach dem Zufallsprinzip ausgesprochen, die gewünschte Stimmung einzufangen und den Abend verderben. Deshalb, wenn man nichts effizient sagen kann, ist es besser, sich mit leidenschaftlichem Gestöhn zu beschränken.

 

Orgasmus

 

Es existiert aber die einzige richtige Antwort auf die Frage "Was Frauen wirklich im Bett wollen?" – Frauen wollen immer ein Orgasmus erleben. Andere Komponenten des guten Sexes, sind natürlich auch wichtig, aber nicht immer erforderlich. Eine Frau kann das Fehlen des Vorspiels oder andere Elemente vergeben, wenn sie regelmäßig den Gipfel der Lust erreicht. Andernfalls sind die Frauen mit ihrem Sexualleben unzufrieden.

 

Es gibt Fälle, wenn eine Frau kein Orgasmus nicht wegen der geringen Qualität des Geschlechtsverkehrs, aber aufgrund der Art des Organismus, erlebt. In diesem Fall ist es notwendig, spezielle Medikamente zu verwenden, die das Vergnügen beim Geschlechtsverkehr steigern. Solche sexuellen Stimulanzen, wie Lovegra, bieten einen guten Eindruck vom intimen Kontakt auf  jede Frau.

viagra fur frauen kaufen