Was hilft gegen Herpes auf den Lippen? Hausmittel gegen Herpes

Herpes auf den Lippen und in der Sprache der Medizin – "labiale Herpes-simplex-Form" oder Herpes simplex, in versteckter (latenter) Form ist in etwa 80% der Bevölkerung vorhanden. Aber manchmal, wenn die Immunität einer Person abnimmt – wegen einer Krankheit, Unterkühlung oder nervösen Belastung, manifestiert sich das Virus als eine oder mehrere Blasen um den Umfang der Lippen. Was hilft gegen Herpes auf den Lippen?

Warum und wie erscheint Herpes auf den Lippen?

Mehr als 200 Arten von Herpesviren (Herpesviridae) sind bekannt. Sie infizierten fast alles Lebendige auf unserem Planeten, mit Ausnahme bestimmter Arten von Pilzen und Algen, aber eine Bedrohung für die Menschen sind nur 8 Arten dieses Virus – wahrscheinlich mehr, aber die andere sind noch nicht ausreichend untersucht worden.

1 Typ (Herpes simplex virus 1, HSV-1, Human herpesvirus 1). Es zeigt sich als Läsionen in Form von kleiner Reizung auf Gesicht, insbesondere auf den Lippen, die sich in kleinen Blasen mit schmerzhafter Lymphflüssigkeit verwandeln. Unmittelbar nach der Infizierung wandert das Virus zum Nervensystem, wo es hauptsächlich in der "schlafenden" Form vorliegt, bis hin zur Schwächung der Immunität. Dies ist die häufigste und sicherste Art von Herpes – es wird weiter in diesem Artikel diskutiert werden;

Der Mechanismus der Infizierung mit dem Herpes-simplex-Virus kann wie folgt auftreten:

  • Das Virus wird durch direkten Kontakt (zum Beispiel durch einen Kuss), durch Tröpfchen (ausreichend zu niesen), durch Körperpflegeartikel (Rasierer, Haarbürsten, Zahnbürsten, Handtücher) oder von der Mutter dem Fötus (angeborene Form von Herpes) übertragen;
  • Das Virus dringt in die Schleimhäute, vorbei Schutzbarrieren absetzt sich anschließend in die Nervenendigungen der menschlichen Zellen, wobei beginnt sich zu vermehren (replizieren), und die Viruspartikel in den genetischen Code einzubetten, und der menschliche Körper reagiert, beginnt die Immunabwehr zu aktivieren. Als Ergebnis migrieren die viralen DNA-Fragmente in den Trigeminalganglien (Ganglion trigeminale Plexus oder), wo sie „schlafen“;
  • Wenn die Stunde „X“ kommt, und das humane Immunsystem schwächt, wird der Herpes-simplex-Virus reaktiviert und setzt ihre Ausbreitung, die sich in Form von schmerzhaften Blasenbildungen auf der Oberfläche der Lippen manifestieren.

Es ist möglich, vier Stadien der Herpesentwicklung auf den Lippen zu unterscheiden, die ihre eigene Symptomatik haben:

1. Etappe: " Kribbeln". Wenn Herpes von den Nervenzellen des Ganglion auf die Lippen vorstieß, treten in dem Ort seines zukünftigen „Durchbruchs“ schmerzhafte Gefühle auf, die Juckreiz, Kribbeln, Prickeln und Rötung verursachen.

2. Etappe: "Entzündung". Das Erscheinen einer oder mehrerer Vesikel, die mit Lymphflüssigkeit gefüllt sind, und in der Größe wachsen.

3. Etappe: " Geschwürbildung." Herpetische Blasen platzen, wenn sie ihre maximale Größe unabhängig oder durch Kratzen erreichen, breitet sich Lymphflüssigkeit mit einer Vielzahl von Fragmenten viraler DNA über die Oberfläche der Lippen, sondern kann auf Finger erhalten, wenn es einen taktilen Kontakt war. Während dieser Zeit ist der Kranke für andere hochansteckend.

4. Etappe: "Eintrocknung". Nachdem das Geschwür auf der Stelle der platzenden Blase erschienen ist, bildet sich eine schützende Kruste darüber, unter der die Wunde allmählich heilt, keine Spur hinterlassend. In diesem Stadium ist es sehr wichtig, die Kruste nicht zu beschädigen und spezielle Cremes oder Salben zu verwenden.
 
Der gesamte Prozess – von den ersten Symptomen bis zur Heilung – dauert von ein bis zwei Wochen, und ist von der Ebene der Immunität, der Einhaltung der Regeln der Hygiene und den Empfehlungen des Arztes über die Verwendung bestimmter Medikamente abhängig.

Was hilft gegen Herpes: Medikamente

Herpes auf den Lippen – eine Krankheit, die durch das Virus des Herpes Simplex Typ 1 verursacht wird. Daraus folgt, dass es mit speziellen antiviralen Medikamenten behandelt wird, die extern (in Form von Salben oder Cremes) und intern eingenommen werden. Herpes auf den Lippen kann jedoch die Hinzufügung anderer bakterieller Infektionen zur Folge haben, beispielsweise durch Kämmen und Zerreißen von Herpesbläschen mit Lymphflüssigkeit. Befestigte Infektion oder Superinfektion – wie sie in der Sprache der Medizin genannt werden, können erheblich Heilung von Wunden erschweren und langsamen, so sollten Sie auch externe Antiseptikum zur Vermehrung von Bakterien verwenden. Darüber hinaus sind Cremes und Salben nützlich, die in der Zusammensetzung solche Wirkstoffe enthalten, die die Geweberegeneration fördern.

Heute gibt es keine antiviralen Medikamente, die Fragmente der viralen DNA aus dem menschlichen Körper entfernen können, sie alle haben nur eine drückende Aktivität der Herpes-Aktion, so dass sie "einschlafen".

Betrachten Sie mehrere bekannte Medikamente, die bei der Aktivierung des Herpes Simplex Virus Typ 1 verwendet werden.

Aciclovir – für die Entwicklung dieses antiviralen Präparates in den 1980er Jahren des 20. Jahrhunderts erhielt ihre Autorin den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Das Prinzip seiner Wirkung ist, dass es in die Kette der viralen DNA eingebaut ist, es abschneidet sie und blockiert dadurch die Möglichkeit der Replikation, während es die DNA-Vermehrung der menschlichen Zelle nicht beeinflusst. Bei systematischer Anwendung verliert Acyclovir seine antivirale Aktivität, so dass seine Anwendung klinisch gerechtfertigt sein muss. Acyclovir kann intravenös, innen und außen (einschließlich Augensalbe) getropft werden. Bei äußerer Anwendung wird es 5-10 Tage 4-6-mal täglich verschrieben.

Valaciclovir – ist die chemische Vorstufe von Acyclovir. Dies bedeutet, dass Valaciclovir, wenn es in den menschlichen Körper gelangt, wird fast sofort und vollständig unter dem Einfluss eines spezifischen Enzyms – Valacyclovirhydrolase – in Acyclovir gespalten. Außerdem ist die pharmakologische Wirkung von Valaciclovir identisch mit Acyclovir. Meistens wird es oral 500 mg zweimal täglich für 5-8 Tage verabreicht, während am ersten Tag eine "Schock"-Dosis von 2 g verschrieben werden kann.

Penciclovir (Fenistil Penzivir, Vectavir) – dieses Medikament wie Acyclovir hat einen ähnlichen Wirkmechanismus auf viraler DNA: Es dringt auch in infizierte menschliche Zellen ein, ohne auf gesunde Zellen Einfluss zu nehmen. Unter Einwirkung von Enzymen gelangt es in den Körper und wird sich in biologisch aktivem Penciclovirtriphosphat verwandelt, das für einen halben Tag in infizierten Zellen gehalten wird und die Synthese viraler DNA nicht erlaubt. Es wird alle 2 Stunden für 3-4 Tage auf die beschädigten Stellen aufgetragen. Famciclovir (Famvir, Minaker) ist ein Prodrug von Penciclovir, das eine orale Form hat.

Famicycovir verwandelt sich sofort nach der Einnahme in Penciclovir. Normalerweise wird es oral in Dosen von 125 mg alle 12 Stunden für 4-5 Tage verschrieben.

Hausmittel gegen Herpes

Die Behandlung von Herpes mit Hausmitteln wurde immer praktiziert, da Anti-Herpes-Medikamente erst seit kurzem im Handel sind. Unsere Vorfahren kannten Rezepte, die heute populär sind.

Für die Behandlung von Herpes mit Hausmitteln müssen Sie keine teuren Komponenten verwenden, oder nach ihnen lange durch Apotheken und Geschäfte suchen. Kräuter, selbst hergestellte Salben werden immer zur Hand sein, Sie werden ein wenig Zeit brauchen, um einen wirksamen Kampf gegen das Virus und seine Folgen zu beginnen.

Ätherische Öle. Ätherische Öle können in der Apotheke gekauft werden. Sie werden lange im Kühlschrank gelagert, so dass sie immer für Sie da sind. Herpes kann mit Teebaumöl, Tannenöl, Calendulaöl, Bittermandelöl, Bergamotte, Geranie, Lavendel, Zeder, Zypresse, Pfefferminze und Zitrone behandelt werden. Wie Sie sehen können, ist die Liste lang genug.
 
Alle diese Öle wirken antibakteriell, antimikrobiell und entzündungshemmend. Der betroffene Bereich sollte mehrmals täglich mit Öl bis zur vollständigen Wiederherstellung geschmiert werden. Während der Behandlung kann ein leichtes Kribbeln auf der Haut, Brennen, leichte Rötung der Haut am Ort der Ölapplikation auftreten. Dies sind natürliche Manifestationen, sie sollten nicht gefürchtet werden. Sie gehen schnell spurlos vorbei.

Denken Sie daran, dass ätherische Öle eine allergische Reaktion hervorrufen können. Führen Sie vor der Verwendung den entsprechenden Test durch.

Behandlung von Herpes mit Zwiebeln und Knoblauch. Zwiebeln und Knoblauch enthalten Phytonzide – Substanzen, die antibakteriell wirken. Bei den ersten Anzeichen von Herpes ist es notwendig, den geröteten Bereich mit dem Saft von Knoblauch oder Zwiebeln zu schmieren. Die Behandlung wird bis zur vollständigen Genesung fortgesetzt.

Himbeerzweige. Himbeersprossen enthalten polyphenolische Substanzen, die eine verheerende Wirkung auf das Herpesvirus haben. Die Zweige müssen gewaschen, in kleine Stücke geschnitten und in einem Mixer zu einem mehlähnlichen Zustand gemahlen werden. Tragen Sie saftige Masse auf die betroffene Zone auf.

Zahnpasta. Beschleunigt die Wundheilung, erleichtert den Verlauf der Entzündung. Zahnpasta sollte regelmäßig auf die betroffenen Bereiche der Lippen oder der Schleimhäute aufgetragen werden.

Honig und Apfelessig. Es ist notwendig, Honig mit Apfelessig im Verhältnis 1:1 zu verdünnen und Herpes mit der erhaltenen Zusammensetzung zu behandeln, wobei die betroffenen Bereiche 3-4 Mal am Tag geschmiert werden. Apfelessig sollte hausgemacht sein.

Propolis- oder Calendulatinktur auf Alkohol. Diese Verbindungen können in einer Apotheke oder in einem Geschäft mit Kräutern gekauft werden. Entzündungen sollten so oft wie möglich mit Tinktur geschmiert werden.

Die Salzkompresse. Befeuchten Sie Gaze oder Wattestäbchen mit einer Lösung aus Kochsalz oder Meersalz und befestigen Sie sie 25-30 Minuten lang an der betroffenen Stelle. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals am Tag.

Kalte Kompresse. Kompresse mit Eiswürfeln werden Schwellungen, Juckreiz reduzieren, und Erholung beschleunigen. Wickeln Sie das Eis in ein sauberes Tuch und befestigen Sie es an der betroffenen Stelle. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals am Tag. Verwenden Sie kein Eis ohne ein Tuch. Sie können Erfrierungen bekommen.
 
Behandlung mit Aloesaft, Kalanchoe. Schmieren Sie den Saft dieser Pflanzen mehrmals täglich mit betroffenen Stellen.

Hausrezepte gegen Herpes zur Einnahme

  • Nützliche Substanzen in Rüben enthalten stärken die Immunität, erhöhen die Widerstandskraft des Körpers gegen verschiedene Infektionen. Geschälte Rübe sollte bei schwacher Hitze für 2-3 Stunden gekocht werden. Trinken Sie die Brühe mehrmals am Tag ein halbes Glas. Sie können aus Rüben oder Rüben Tops, 2-3 Karotten, 1 großer Bund Petersilie drücken. Nehmen Sie diesen frisch gepressten Saft mehrmals am Tag.
  • Melissa stimuliert die Heilung von Geweben, verhindert die Intoxikation des Körpers, wirkt allgemein stärkend. Gießen Sie 2 Esslöffel Blätter mit 2 Tassen kochendes Wasser, lassen Sie es ziehen und nehmen Sie eine halbe Tasse 3-mal am Tag.
  • Die Fruchthüften in eine Thermoskanne putzen, mit kochendem Wasser übergießen und einige Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie die Infusion von einem halben Glas 3-mal am Tag.
  • Es ist nützlich, Morse aus Preiselbeeren zu trinken. Bereiten Sie auch ein gesundes und köstliches Getränk aus Preiselbeeren und Honig vor. 1 Tasse Beeren mit einem Liter Wasser füllen und anzünden. 10 Minuten kochen lassen. In einer warmen Brühe, fügen Sie Honig, trinken Sie die Brühe mehrmals am Tag mit Honig. Auf die gleiche Weise können Sie ein Getränk vom Viburnum vorbereiten.
  • Morgens auf nüchternen Magen ein Glas Wasser trinken, in dem ein Teelöffel Honig und ein Teelöffel Zitronensaft gerührt werden.

Volksheilmittel gegen Herpes sind einfach, aber sie haben Jahrhunderte Erfahrung. Zutaten, die Teil der Infusionen, Abkochungen und Kompressen sind, sind natürlich nützlich und werden Ihnen helfen, mit dem Herpes-Virus fertig zu werden.