Was ist PDE-5-Hemmer und wie wirkt es?

PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-5) sind Arzneimittel, die blutdrucksenkende Wirkung haben und zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern verwendet werden. Die Wirkung ihrer Anwendung wird sofort gezeigt, aber dauert nicht lange. Der Vorteil dieser Medikamente ist, dass sie unabhängig von der Ursache der Impotenz wirken –  sie beeinflussen die biochemischen Prozesse, verursachen Vasodilatation und Blutfluss zu den Genitalien. Aufgrund ihrer Wirksamkeit und relativen Sicherheit kann eine große Anzahl von Analoga (Generika) auf dem Markt gefunden werden – sie können sich signifikant im Preis unterscheiden, aber den identischen Bestand haben.

PDE-5-Hemmer Anwendung

Die Präparate-PDE-5-Hemmer werden für die Behandlung der erektilen Dysfunktion weit verwendet. Im Unterschied zu den Analoga, diese Präparate haben die Reihe der Vorteile:

  • hohe Effektivität;
  • die Möglichkeit einer vollwertigen Behandlung von Impotenz und nicht eine vorübergehende Entfernung der Symptome;
  • Stimulierung der Blutversorgung der Geschlechtsorgane – dies führt nicht zur Verbesserung der Potenz, sondern leistet auch die Prophylaxe vieler Erkrankungen des Fortpflanzungssystems;
  • keine negativen Auswirkungen auf Herz und Blutgefäße.

Dank dieser Medikamentengruppe wird die Therapie der erektilen Dysfunktion verschiedener Herkunft bei Männern eines beliebigen Alters möglich. Jedoch ist es wünschenswert die Notwendigkeit ihrer Anwendung mit  Urologen zu besprechen.

Was sind PDE-5-Hemmer?

PDE-5-Hemmer sind eine Gruppe von Arzneimitteln, die nicht nur in der Urologie populär sind. Sie wurden ursprünglich entwickelt, um Herzerkrankungen zu behandeln und die Blutversorgung zu verbessern. Während der Forschung wurde jedoch festgestellt, dass ein stärkerer Effekt nach ihrer Anwendung nicht in Bezug auf das Herz, sondern in den Lungen und Beckenorganen beobachtet wird. In Verbindung mit diesen Daten können PDE-5-Hemmer zur Behandlung von solchen Erkrankungen verwendet werden:

  • Lungenhypertension;
  • verschiedene Erkrankungen des Fortpflanzungssystems bei Männern, die von erektiler Dysfunktion unterschiedlichen Grades begleitet werden;
  • Impotenz, einschließlich im Alter.

Die Medikamente wurden an einer großen Anzahl von Patienten getestet, und heute kann man Potenzmittel leicht in einer Apotheke oder in einer Online-Apotheke kaufen. Die Sicherheit von Potenzmittel und minimale pathogene Wirkung auf das kardiovaskuläre System macht es möglich, sie bei Männern verschiedener Alterskategorien zu verwenden.

PDE-5-Hemmer Wirkung auf die Potenz

Beim Eintritt in den Organismus beeinflussen PDE-5-Hemmer Enzymsysteme. Der Hauptmechanismus ihrer Arbeit ist die Wirkung auf das Stickoxidsystem – zyklisches Guanosinmonophosphat. Die Medikamente hemmen (in einfachen Worten) die Zerstörung des letzten Elements und erhöhen daher in einigen Zellen ihre Konzentration. Dies bewirkt eine Entspannung der glatten Muskulatur und stimuliert die Blutfüllung der Schwellkörper.

Dieser Effekt äußert sich in der schnellen Manifestation der Erektion bei Männern. Die Medikamente wirken nur bei der Stimulation.

Wirkstoffe und Markennamen

Im Verkauf finden Sie eine große Anzahl von PDE-5-Hemmer Medikamenten,  die für die Behandlung der Impotenz und erektiler Dysfunktion verschiedener Stufe vorbestimmt sind. Sie sind in Form von Tabletten erhältlich und können für einen Einzel- oder einen Kurstermin ernannt werden. Sie basieren auf 3 grundlegenden und beliebtesten Wirkstoffen (Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil) und 2 neuen (Udenafil und Avanafil), und die Markennamen unterscheiden sich.

Medikamente PDE-5-Hemmer

Sildenafil

Sildenafil ist ein Wirkstoff, der in den meisten PDE-5-Medikamenten zur Behandlung von Impotenz gefunden wird. Seit 1998 auf dem Markt. Seine Eigenschaften und sein Wirkmechanismus werden besser untersucht als andere. Es wird festgestellt, dass der Stoff ein selektiver Inhibitor ist, das heißt, wirkt absichtlich auf Zellen, in denen die Haupt Phosphoesterase eine PDE-5 Typ ist.

In Apotheken finden Sie eine große Anzahl von Medikamenten auf Basis von Sildenafil:

  • Viagra von Pfizer ist ein Original Präparat;
  • Generika, der Wirkstoff Sildenafil ist auch in Form von Tabletten, Jelly, Brausetabletten und Kautabletten erhältlich.

Medikamente, die auf diesem Wirkstoff basieren, können einmal täglich in einer Dosis von 25, 50 oder 100 mg ernannt werden. Seine maximale Konzentration (450 ng / ml) im Blutplasma wird in weniger als in einer Stunde beobachtet, und die Wirkdauer beträgt 3 – 5 Stunden.

Vardenafil

Vardenafil ist dem Wirkmechanismus und der Wirksamkeit mit Sildenafil zur Behandlung der erektilen Dysfunktion ähnlich. Es wird jedoch in einer niedrigeren Konzentration ernannt.

Die wichtigsten Markennamen von Arzneimitteln mit Vardenafil:

  • Levitra ist eine patentierte Original-Präparat;
  • Generika werden auch in verschiedenen Formen angeboten: Tabletten, Gele, Kautabletten

Medikamente auf der Basis von Vardenafil werden in einer Dosierung von 20 mg verschrieben. Die maximale Konzentration im Blut (20 ng / ml) wird weniger als eine Stunde nach Einnahme der Pille beobachtet und die Wirkdauer beträgt 4-5 Stunden.

Tadalafil

Tadalafil – noch ein Stoff der Gruppe der PDE-5-Hemmer. Er hat auch eine selektive Wirkung auf Enzymsysteme, aber kann auch PDE11 beeinflussen. In dieser Form wird Phosphodiesterase in Skelettmuskeln gefunden, so eine der Nebenwirkungen solcher Medikamente  sind Muskelschmerzen im Rücken. Ein bekanntes Merkmal von Tadalafil ist seine Wirkungsdauer – 36 Stunden.

In Apotheken Deutschland kann man ein breites Sortiment von Arzneimitteln auf der Basis von Tadalafil finden:

  • Cialis ist ein Original Präparat;
  • Generika der indischen Herstellung in Form von Tabletten, Gelen und Kautabletten.

Dosierung für eine Einzeldosis des Arzneimittels – 20 mg. Die maximale Konzentration tritt etwa 2 Stunden nach Einnahme der Tablette und erreicht 380 ng / ml, und die Wirkdauer beträgt mehr als 17 Stunden.

Udenafil

Udenafil ist auch ein PDE-5-Hemmer. Seine Wirksamkeit wurde durch klinische Studien untersucht, in denen mehrere Gruppen von Patienten systemisch unterschiedliche Konzentrationen dieses Wirkstoffs und Placebo-Wirkstoffe einnahmen.

Udenafil wurde von der pharmazeutischen Firma Dong-A Pharmaceutical Co. entwickelt. (Republik Korea). Das Einzige Präparat mit dem Wirkstoff Udenafil ist Zydena.  Bei erektiler Dysfunktion unterschiedlichen Grades wird es in einer Dosierung von 50 oder 75 mg ernannt.
Udenafil ist in Korea, Russland und auf den Philippinen erhältlich. Für die Verwendung in den USA hat Udenafil keine Zulassung von der FDA erhalten.

Avanafil

Der neueste PDE-5-Hemmer, der für manche Männer effektiver oder sicherer sein kann. Avanafil wurde 2012 von der FDA zugelassen. Die wichtigste Vorteile des Medikaments ist schnelle Wirkung und minimale Nebenwirkungen.

Man kann Avanafil in Apotheken kaufen:

  • Stendra – das Original Präparat
  • Generika von indischen Pharmaunternehmen

PDE-5-Hemmer: Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Trotz der Tatsache, dass PDE-5-Hemmer als die sicherste und vielversprechendste Gruppe von Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion angesehen werden, haben sie auch Kontraindikationen und können Nebenwirkungen verursachen. Diese Medikamente sind bei folgenden Bedingungen verboten:

  • Verschluss von Lungenvenen;
  • Netzhautpathologien und verschiedene Erkrankungen des Sehapparates;
  • Myokard- und Lebererkrankungen;
  • Alter jünger als 18 Jahre.

Während der Behandlung mit Medikamenten der PDE-5-Hemmer Gruppe, ist es sinnvoll, die Reaktion des Organismus zu beobachten und den Verlauf der Einnahme von Medikamenten mit dem Auftreten von Nebenwirkungen zu stoppen. Dazu gehören:

  • Allergische Reaktionen;
  • Kopfschmerzen, Übelkeits- und Schwindelanfälle;
  • Verschiedene Sehstörungen und Farbwahrnehmung;
  • Arterielle Hypertonie;
  • Verdauungsstörungen;
  • Muskelschmerzen, chronische Müdigkeit und andere.

Die Einnahme der hohen Dosen von Medikamenten erhöht die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Aus diesem Grund soll man die Behandlung mit niedrigen Dosierungen zu beginnen.

PDE-5-Hemmer Bewertungen

Im Internet finden Sie Bewertungen von Männern sowohl über Original Präparaten der Gruppe PDE-5-Hemmer, als auch über ihre Analoga und Generika.
Einige Männer bemerken eine signifikante Zunahme der sexuellen Aktivität, Beseitigung von Potenzproblemen. In einigen Fällen ist die Verwendung dieser Tabletten ineffektiv, aber ihre Wirkung hängt auch vom Grad der erektilen Dysfunktion und den individuellen Eigenschaften des Organismus ab.

Medikamentöse Behandlung von Impotenz und erektiler Dysfunktion mit PDE-5-Hemmer ist zugänglich und effektiv. PDE-5-Hemmer sind sicher für den Patienten, aber ihre Verwendung sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Wie auch andere Medikamente haben sie Kontraindikationen und können mit anderen Medikamenten reagieren.